Anzeige

Zu Besuch in Mayers Küchenmanufaktur in Kempten-Hirschdorf

Klein & Schneider Fotografie, Mindelheim
Foto: Klein & Schneider Fotografie, Mindelheim
Maßgeschneiderte Küchen passend zum Wohnstil

Schon lange ist die Küche mehr als ein schnöder Arbeitsraum.  Für viele zumindest. Gleich, ob man als Single, als Paar oder als große Familie lebt – die Küche ist der Dreh- und Angelpunkt der Wohnung oder des Hauses. Hier wird gekocht, miteinander gesprochen und gelacht, hier sitzt man zusammen. Und endet nicht jede gute Party irgendwann in der Küche? Wer sich oft und gerne in der Küche aufhält, träumt bestimmt von einer Ausstattung, die nicht 08/15 ist. Sie denken jetzt: „Ja schon, aber das ist bestimmt sehr teuer!“ Kann sehr teuer sein – muss es aber nicht.

Auf maßgefertigte Architektenküchen passend zum Wohnstil hat sich Mayers Küchenmanufaktur in Kempten-Hirschdorf spezialisiert. „Wir legen Wert auf einen ganzheitlichen Ansatz bei der Küchen-Planung“, erklärt Inhaber Rüdiger Mayer. Was bedeutet das? „Unsere Küchenberater haben alle einen innenarchitektonischen Hintergrund“, so Mayer. „Wer zu uns kommt, muss also keine Angst haben, dass ihm etwas ,angedreht‘ wird.“ Allerdings müsse er bereit sein, etwas von sich und seinen Lebensumständen preiszugeben. Wer im Haus ist fürs Einkaufen zuständig? Wer fürs Kochen und Backen?  Welche Geräte werden dafür bevorzugt benutzt? Werden des Öfteren Freunde eingeladen? Gehören Kinder zur Familie? Macht es eventuell Sinn, vorhandene Anschlüsse zu verlegen, um Arbeitsabläufe zu optimieren? Was hat Sie an Ihrer bisherigen Küche schon immer gestört? Und: Wieviel Budget steht zur Verfügung? Vertrauen zum Berater aufbauen – das sei letztendlich unabdingbar.

Einen Überblick darüber, was das Team von Mayers Küchenmanufaktur alles möglich machen kann, zeigt ein Rundgang durch die Ausstellungsräume. Dort können verschiedene Stile live erlebt werden – individuell in der hauseigenen Manufaktur hergestellt. Nicht alle, aber einen Großteil stellen wir auf diesen Seiten vor. Wer neugierig geworden ist und noch mehr über die raffinierten Details, über Materialien, Geräte, Dunstabzüge – kurz: über die unzähligen Möglichkeiten – wissen möchte, macht sich am besten selbst vor Ort ein Bild.

 

Die Allgäu-Küche

Sie wurde komplett aus Altholz aus dem Allgäu gefertigt: Fichte, Eiche und Lärche kamen zum Einsatz. Ob man den Korpus aus Massivholz, Furnier oder kunststoffbeschichtet möchte, ist eine Geschmacks- (und Budget)-Frage.

 

Die Familien-Küche

Welche Ansprüche stellt eine ganze Familie an eine Küche? diese Überlegungen spielten beim Entwerfen der Familienküche die Hauptrolle. Natürlich muss sie genug Platz für alle bieten. Das ganze Geschirr, viele Vorräte müssen untergebracht werden. Intergriert ist eine Theke mit Sitzplatz für die Kinder – zum Frühstücken, zum Hausaufgaben machen, zum Dabeisein, wenn Mama (oder Papa) kocht. Auch sollte keine scharfen Kanten und Ecken vorhanden sein – damit sich die Kinder nicht anstoßen und verletzen können.

 

Die Ferienwohnungs-Küche

Wer im Urlaub ist, braucht keine aufwändige Küchenausstattung. Ein herkömmlicher Herd, ein kleiner Geschirrspüler, vielleicht noch eine Mikrowelle reichen in der Regel für die Ansprüche von Ferienwohnungs-Gästen. Die Küchenfronten sind aus preisgünstigem Furnier in Holzimitat-Optik. Den Farben sind keine Grenzen gesetzt. Auf Wunsch können die Fronten sogar dem Stil der restlichen Ferienwohnung angepasst werden.

 

Die Hobbykoch-Küche

An leidenschaftliche Köche hat man bei diesem Modell gedacht. Die Schränke sind offen, Geschirr und Töpfe sichtbar. Der Hobbykoch ist schließlich stolz auf sein „Werkzeug“. Alles Wichtige ist in Griffweite: Messerblock, Küchenrolle, eine abdeckbare Versenkung für den Bioabfall …
Ein Riesen-Kühlschrank mit Vitalfresh-Fächern, in denen Obst und Gemüse besonders lange frisch bleiben, und ein perfekt

 

Die Landhaus-Küche

Mintgrüne Fronten und in frisch-frecher Optik kommt die Landhausküche daher. Eine viereckige Keramikspüle mit nostalgisch aussehendem Hahn komplettieren den Look. Auffällig ist die Arbeitsplatte: Sie wurde aus rotem Stein mit „exotischer“ Musterung gefertigt, der ein wenig dem Allgäuer Nagelfluh ähnelt. Eine Türe, auf die Tafellack aufgebracht ist (zum Notizen hinterlassen oder Einkaufslisten schreiben) führt zum Hausarbeitsraum.temperierter Weinschrank dürfen natürlich nicht fehlen. An einer Bar können Gäste Platz nehmen und mit dem Koch während der Zubereitung des Essens plaudern. Geselligkeit gehört ja auch dazu! Ein Highlight ist auch der Fußboden aus Vinyl (siehe Detailaufnahme). Erhältlich ist er in allen möglichen coolen Optiken, zum Beispiel Kieselstein. Verlegt werden kann er entweder direkt auf dem Estrich oder sogar auf alten Fliesen.

 

Die Loftküche

Wie der Name vermuten lässt – eine Loftküche braucht Raum. Inspiriert ist sie vom Industrie-Stil: Die Arbeitsplatte ist aus Dekton* in Rost-Optik, der Fußboden hat eine Beton-Optik und die Fronten sind aus mattem Glas. Clou ist die freischwebende Bar-/Ess-Platte aus altem Eichenholz.
* Dekton ist ein modernes Material: kratzfest, resistent gegenüber Verschmutzung, Feuer, Hitze und Abnutzung.

 

Die Single-Küche

Wer alleine lebt, hat in der Regel weder eine allzu große Wohnung, noch eine allzu große Küche. Da sind platzsparende „Tricks“ gefragt. Eine ein- und ausziehbare Arbeitsplatte kann da beispielsweise bei Bedarf als Tisch dienen (links). Die Spüle aus Keramik hält einiges aus und die Küchengeräte sind nicht allzu extravagant. Ein in die Wand integrierter Schrank dient als „Speis“. Etwas flippiger darf das Design sein – hier hat man sich von den 1970er Jahren inspirieren lassen.Es ist in vielen Farben erhältlich, aber auch mit Oberflächen, die die Textur von Holz, Marmor oder eben Rost imitieren.

 

Die Skyline-Küche

Sie ist matt lackiert, die Arbeitsplatte besteht aus Resopal in Beton-Optik. Durch die dunklen Fronten umrahmt von hellem Holz (Kernesche) hat man den Eindruck, als ob sie „schwebt“.

 

Die Stadt-Küche

Unter diesem Titel wurde eine sehr stylische, sehr helle Küche kreiert. Neben den lackierte Fronten und der eine Arbeitsplatte aus Dekton – hochglänzend, aber dennoch sehr robust – fällt sofort der ungewöhnliche Dunstabzug ins Auge. Er ist per Fernbedienung hoch- und runterfahrbar und dient zugleich als Lichtquelle.

 

Kochkurse mit Gerätevorführung: Lernen Sie die neuen Küchengeräte in der Praxis kennen


Bild: Hermann Ernst
Dampfgarer, Dampfbackofen, Mikrowellenherd, Induktionsherd und selbstreinigender Backofen sind aus der Küchenelektronik fast nicht mehr wegzudenken. Doch wie bedient man diese tollen Geräte eigentlich? Sie haben keine Lust, sich durch seitenlange Betriebsanleitungen zu quälen? Dann nehmen Sie doch einfach an einem unserer Kochkurse teil! Gemeinsam mit unserem Eventkoch Tobias Mucha kochen Sie einen Abend lang mit Ihren neuen Geräten. Herr Mucha gibt dabei viele hilfreiche Tipps zum richtigen Umgang mit Herd und Backofen und zeigt Ihnen, wie Sie damit perfekte Ergebnisse beim Kochen erzielen. In unseren Küchen in Mayers Küchenmanufaktur stehen Ihnen dafür die neuesten Geräte von Miele und Bosch zur Verfügung.
Interessiert?

Nähere Informationen finden Sie unter „News“ auf der Homepage http://www.moebelmayer.de.
Anmelden können Sie sich unter: schweibl@moebelmayer.de

Comments are closed.