Mitten im Grünen und doch geschützt: Das ist es, was viele am Wintergarten fasziniert

Roland Spiegler/panthermedia.net
Foto: Roland Spiegler/panthermedia.net

Für viele ist es der unangefochtene Lieblingsplatz im Haus: der Wintergarten. Man hat das Gefühl, mitten im Grünen zu sitzen und ist dennoch geschützt, falls es regnet. Und vor allem im Winter oder in den Übergangszeiten genießen Wintergartenbesitzer das Licht der Sonne, obwohl es draußen kalt ist. Allerdings: ein Wintergarten, der wirklich zum Wohnen geeignet ist, benötigt ein solides Fundament, eine Abdichtung und eine Wärmedämmung nach unten sowie Einrichtungen zur Belüftung und Beschattung. Sonst dringen Kälte und Feuchtigkeit ein oder der Raum heizt sich im Sommer stark auf.

Beiheizte Wintergärten müssen die strengen Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) für Glasdächer und Fassaden von beheizten Gebäuden erfüllen. Das ist mit einer fachgerechten Planung und der Auswahl der richtigen Technik und Materialien durchaus machbar.

Auf was Sie bei der Abdichtung und Wärmedämmung Ihres Wintergartens beachten müssen und welche Rolle das Glas und die Himmelsrichtung dabei spielen erfahren Sie hier.

 

 

Comments are closed.